1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey: Nachwuchs im Hause Geismann

Rollhockey: Nachwuchs im Hause Geismann

Wuppertal. Das Geheimnis ist gelüftet. Der Grund, warum Deutschlands wohl erfolgreichste Rollhockey-Spielerin, Beata Geismann, dem RSC in den vergangenen Bundesliga-Spielen gefehlt hat (zunächst hieß es, wegen Verletzung), ist ein sehr erfreulicher: „Ich bekomme ein Baby“, verriet die 32-Jährige der WZ, nachdem sie ihre Mannschaft bereits informiert hatte.

Sie befinde sich Ende des dritten Schwangerschaftsmonats und freue sich mit Lebensgefährte Dirk Brandt natürlich sehr auf den Nachwuchs. Für den RSC sind die Chancen auf die Titelverteidigung durch den Ausfall von Geismann deutlich gesunken. Die Meisterschafts-Finalrunde beginnt am Samstag, 17.30 Uhr, mit einem Heimspiel gegen Düsseldorf. gh