1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Rollhockey: Die Dörper Cats tanzen weiter

Rollhockey: Die Dörper Cats tanzen weiter

Nach den Erfolgen im Europapokal und dem Einzug ins Meisterschaftsfinale steht nun das Pokal-Halbfinale an.

Wuppertal. Die Dörper Cats tanzen weiter auf drei Hochzeiten. Nach den Erfolgen im Europapokal und dem Einzug ins Meisterschaftsfinale steht nun das Pokal-Halbfinale an. Samstag um 18 Uhr ist der RHC Friedlingen in der Henckels-Halle zu Gast. Der Gegner hat sich vom RSC Weil abgetrennt. Aufgrund der großen Entfernungen von der Grenze zur Schweiz zu den anderen Bundesligaclubs nimmt Friedlingen an der Meisterschaft der Schweiz teil.

Dort qualifizierte sich das Team im vergangenen Jahr für die Teilnahme am Europapokal. Im laufenden deutschen Pokalwettbewerb ist das Team eine Bereicherung. Bekannteste Spielerin ist Annemarie Sesterhenn. Auch die chilenische Weltmeisterin Roberta Urrea trägt seit dieser Saison das Trikot des noch jungen Clubs. Für die Cats stellt das Match gegen Friedlingen eine echte Herausforderung dar.