Rollhockey-Bundesliga: Cronenbers Herren im Duell um Platz vier

Rollhockey : RSC-Herren im Duell um Platz vier

Rollhockey: Samstag Spiel bei Nachbar Düsseldorf.

Für die Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg beginnt am Samstagnachmittag die Bundesliga-Rückrunde und das Spieljahr 2020 gleich mit einer richtungweisenden Partie. Um 16 Uhr muss das Team von Spielertrainer Jordi Molet beim Tabellen-Fünften TuS Düsseldorf antreten. Der RSC ist selbst aktuell Vierter mit einem Punkt mehr, aber auch einem Spiel mehr. Und genau dieser vierte Platz hat in dieser Saison eine noch höhere Bedeutung. Anders als in den Vorjahren qualifizieren sich nicht mehr die ersten Acht, sondern nur noch die ersten Vier für die Play-off-Runde um den Meistertitel.

Ganz sicher ist, dass die heimstarken Düsseldorfer auf ihre Chance lauern, durch einen Sieg am RSC vorbeizuziehen, zumal sie auch noch ein Nachholspiel bei der RESG Walsum haben. Das Hinspiel hatte der RSC zwar klar mit 5:1 gewonnen, doch für das erste Spiel der Rückrunde sind die Karten neu gemischt. Mit Adrian Börkei ist ein torgefährlicher Spieler von der ERG Iserlohn zum RSC zurückgekehrt. Ob er bereits zum Einsatz kommt, will Jordi Molet erst nach dem Abschlusstraining entscheiden.