Rötzel-Pokalmit Gladbach, RWE & Co

Rötzel-Pokalmit Gladbach, RWE & Co

Jugendturnier des CSC an Himmelfahrt hochkarätig besetzt.

Mit besonders klangvollen Namen kann der Cronenberger SC am Himmelfahrtstag beim 44. C-Jugend-Turnier um den Hans-Rötzel-Pokal aufwarten. Neben Vorjahressieger Wuppertaler SV und den Lokalrivalen CSC und SSV Sudberg werden Mannschaften von Borussia Mönchengladbach, Rot-Weiss Essen, Schwarz-Weiß Essen, Viktoria Köln, Tura Duisburg, 1. FC Mönchengladbach und Bayer Uerdingen sportlich um die Pokale streiten, die erneut von der Westdeutschen Zeitung gestiftet werden. Für sie war Hans Rötzel, der sich mit großem Einsatz für Cronenberger Belange engagierte, einst tätig. Rötzel ist 1973 gestorben, das Turnier wahrt sein Gedenken.

Besonders freuen sich die Gastgeber auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen Spieler und WSV-Jugendtrainer Tancu Mahmout, der jetzt Co-Trainer der Gladbacher U 14 ist. Erster Anstoß am Donnerstag ist um 9.30 Uhr, das Endspiel ist für 18 Uhr geplant. Die Turniertage finden ihre Fortsetzung am Freitag ab 16.30 Uhr mit einem D-Junioren-Turnier um den Harry-Fortun-Cup, am Samstag starten ab 9 Uhr die F-Junioren, gefolgt von zwei getrennten E-Jugend-Turnieren ab 14 Uhr für E1- und E2-Jahrgänge. Den Abschluss bilden, wie fast schon traditionell, die Bambinis Sonntag früh ab 9.15 Uhr. Red