1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Personal für Gegenwart und Zukunft​

Meinung : Personal für Gegenwart und Zukunft

WSV und BHC begeistern derzeit. Jetzt könnten die Fußballer auch von der langfristig angelegten Personalpolitik der Handballer lernen.

Stabil ist ein Wort, das auch im Sport großen Wert hat. Als stabil darf man nun seit Wochen die Leistungen von Handball-Bundesligist Bergischer HC und Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV bezeichnen. Stabilität, die beide aus unterschiedlichen Gründen zu Beginn der Saison nicht gehabt, aber die Ruhe behalten haben. Zu Positivserien wie aktuell, kommt es dann, wenn auch noch die Leistungsträger in guter oder sogar bestechender Form sind. Auch dass ist bei beiden Teams derzeit der Fall und immer ein Zeichen guter interner Arbeit. Ob der WSV bei aller Stabilität den Rückstand auf Spitzenreiter Münster noch aufholen kann, hängt nicht allein von ihm ab, denn auch Münster zeigt sich stabil. Umso wichtiger ist, strategisch  – das heißt über die Saison hinaus – zu denken. Dieses Team zusammenzuhalten, wäre schon eine große Leistung. Auch hier ist der BHC mit seiner langfristig angelegten Personalpolitik ein Vorbild.