Rollkunstlauf: Perfekter Start für Rollerdancer in Dijon

Rollkunstlauf : Perfekter Start für Rollerdancer in Dijon

Perfekter Saisonstart für die Solotänzer und das Show-Quartett des RTD - die Ronsdorfer Rollerdancer. Bei der Burgundy Trophy in Dijon gewannen die Ronsdorfer gegen internationale Konkurrenz zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze.

Gold gab es für das schon bei der Deutschen Meisterschaft erfolgreiche Showtanz-Quartett Dollhaus mit Gina und Sina Vesper, Debora Noia und Alina Kotthaus, dazu für jede der vier eine Einzelmedaille, alle in unterschiedlichen Altersklassen. Den Tagessieg holte sich Sina Vesper bei der Jugend. Jeweils einen zweiten Platz konnten Sina Vesper (Meisterklasse) und Debora Noia (Schüler A) herausfahren. Alina Kotthaus wurde Dritte der Juniorinnen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung