1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Auslosung: Partien für das Südhöhenturnier stehen fest

Auslosung : Partien für das Südhöhenturnier stehen fest

28. Runde wurde ausgelost. 12 Mannschaften kämpfen zunächst in zwei Gruppen um den Sieg.

Wuppertal. Sportlich ist der SSV Sudberg nach zwei Abstiegen in der Kreisliga A aktuell schon wieder ein Kellerkind. Mit seinem Südhöhenturnier ist der Traditionsclub aber weiterhin hoffähig. Wenn der SSV am 28. und 29. Dezember bereits zum 28. Mal seinen Budenzauber in der Rollhockey-Halle des RSC Cronenberg veranstaltet, dann wird bis auf den WSV wieder alles am Start sein, was im Wuppertaler Fußball Rang und Namen hat.

Am Montag fand in der Gaststätte Odenwaldhaus in Hintersudberg die Auslosung statt. Als neue Teilnehmer, beziehungsweise Rückkehrer, konnte der SSV-Vorstand um Günter Willms Kreisliga-A-Spitzenreiter TSV Union und den Bezirksligisten SV Jägerhaus-Linde im Kreis der zwölf Teilnehmer begrüßen. Dafür sind TFC Wuppertal und CSI Milano nicht mehr dabei. „Knochenharter Belag, knochenharter Fußball, einmalige Stimmung“, beschrieb Udo Hinsche, Vorsitzender des Ältestenrats, den nach wie vor bestehenden Reiz des Turniers.

Sudbergs ehemaliger Trainer Michele Velardi, nun Übungsleiter beim Liga-Konkurrenten TSV Beyenburg, konnte das nur bestätigen. „Außerdem ist der Termin Klasse. Da ist ja sonst nicht viel los, und da geht man natürlich zum Fußball. Mit der Auslosung, nach der seine Kreisliga-Mannschaft in Gruppe A mit Vorjahressieger Cronenberger SC und Rekordsieger TSV Ronsdorf landete, ist er sehr zufrieden. „Es kommen ja vier nach der Vorrunde weiter, und da finde ich die Gruppe eins noch schwieriger“, meinte er. Dort muss Gastgeber Sudberg sich gegen vier Bezirksligisten und Landesligist FSV Vohwinkel behaupten.

Die erste Partie wird am Mittwoch, 28. Dezember, bereits um 15 Uhr zwischen dem Gastgeber SSV Sudberg und dem Bezirksligisten ASV Wuppertal angepfiffen. Gespielt wird am ersten Tag bis 21.35 Uhr. Die Vorrunde wird am zweiten Tag ab 15 Uhr beendet, die Viertelfinals beginnen um 18.40 Uhr, das Finale ist für 21 Uhr vorgesehen.