1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball: Nemec und Ahlers bleiben beim WSV

Fußball : Nemec und Ahlers bleiben beim WSV

Fußball-Oberligist schenkt jungen Spielern Vertrauen.

Wuppertal. Verstärkungen durch gestandene Regionalliga-Spieler hat der WSV angekündigt, verfolgt nach dem Aufstieg aber gleichzeitig seine Linie, weiter mit jungen Eigengewächsen zu Arbeiten. So wurde der Vertrag mit Patrick Nemec, um ein Jahr verlängert. „Er hat sich in der Rückrunde super entwickelt und ist zum Stammspieler geworden“, sagte Sportdirektor Manuel Bölstler, der beim 20 Jahre alten Sohn des Schalker Euro-Fighters Jiri eine Option zog, die Verein wie Spieler auf Verlängerung hatten. Bölstler: „Uns war wichtig, dass auch er gern bleibt.“

Verlängert hat der WSV auch mit Sören Ahlers, der im Winter von RWE als A-Jugend-Torwart geholt worden war und nun in die Senioren aufrückt. Mit ihm, Sebastan Wickl (25), der in der Rückrunde nur vier Gegentreffer kassierte, und Rekonvaleszent Joshua Mroß (19), dem man nach seinem Kreuzbandriss noch Zeit zur Genesung lässt, geht der WSV in die neue Saison. Bölstler: „Uns wurden auch Torhüter aus der Regionalliga und der Dritten Liga angeboten, wir haben hier aber einen anderen Ansatz.“

Letztes WSV-Spiel schon am 4. Juni

Unterdessen ist das letzte Liga-Spiel des WSV zu Hause gegen TuRU Düsseldorf um einen Tag auf Samstag, 4. Juni, 15 Uhr vorverlegt worden. gh