Nach Pokalsieg Optimismus beim CSC

Nach Pokalsieg Optimismus beim CSC

Cronenberger überzeugen gegen den SC Düsseldorf West.

Cronenberg. Der vergangene Dienstagabend war wohl der bislang schönste in der Saisonvorbereitung des Cronenberger SC. Nicht nur wegen des 3:2-Erfolgs im Pokalspiel gegen den Niederrheinligisten SC Düsseldorf West, sondern auch, weil die Leistung der neu formierten Mannschaft klasse war. "Ich habe keinen Unterschied zwischen den Düsseldorfern und uns gesehen. Im Gegenteil. Wir hatten ja sogar die besseren Chancen", sagt CSC-Coach Bert Holthausen und lässt die 120 Minuten Revue passieren. Bei besserer Verwertung hätten die Gastgeber schon nach 20 Minuten mit 3:0 vorne liegen können.

Schließlich tauchte Nino Paland dreimal frei vor dem gegnerischen Schlussmann auf. "Er muss nach seiner Verletzung erst wieder richtig reinkommen, dann trifft er auch", sagt Holthausen. Was seine Spieler boten, lässt hoffen für die kommende Saison. Zur Saisoneröffnung am morgigen Freitag (ab 18.30 Uhr, Hauptstraße) präsentiert der Landesligist einen attraktiven Gegner. Nach der Absage des VfL Benrath ist der CSI Milano eingesprungen, der mit Jean Louis Tavarez und Boubacar Diop der Top-Favorit der kommenden Kreisligasaison ist. LEN

Mehr von Westdeutsche Zeitung