Rollhockey: Moskito-Damen gelingt Revanche, Brandt erlegt die RSC-Löwen

Rollhockey : Moskito-Damen gelingt Revanche, Brandt erlegt die RSC-Löwen

Rollhockey-Bundesliga: Alle vier Wuppertaler Teams im Einsatz.

Wuppertal. Die Damen des SC Moskitos setzten den Glanzpunkt des Rollhockey-Wochenendes, an dem alle vier Wuppertaler Mannschaften zu Hause im Einsatz waren. Zumindest einen Punkt ergatterten die Herren des RSC Cronenberg gegen Bison Calenberg.

Herren-Bundesliga, RSC Cronenberg — Calenberg 4:5 (3:3) nach Verlängerung. Nach verspätetem Beginn (Schiedsrichter stand im Stau) sahen die Zuschauer das erwartete Spiel auf des Messers Schneide. In der hochdramatischen Verlängerung bescherte Torjäger Milan Brandt den Gästen zwei Sekunden vor Ende das glückliche Siegtor. Als kleiner Trost blieb dem RSC zumindest ein Punkt. Nach 2:1-Pausenführung durch Jordi Molet und Benni Nusch waren die Gastgeber zwei Minuten unaufmerksam, in denen den Gästen nicht nur der Ausgleich, sondern auch die Führung gelang. Jordi Molets herrlicher Treffer zum 3:3-Ausgleich sowie eine tolle Parade von Fynn Hilbertz nach dem zehnten Teamfoul des RSC ermöglichten die Verlängerung, in der Calenbergs Kapitän Milan Brandt dann den Unterschied ausmachte. RSC: Hilbertz, Soriano - Bernadowitz, Molet, Hövelmann, Rath, Riedel, Nusch, Seidler, Morovic. Tore: 1:0 Molet (10.), 1:1 Mertens (18.), 2:1 Nusch (23.), 2:2 Johanssen (29.), 2:3 Brandt (31.), 3:3 Molet (41.), 3:4 Brandt (53.), 4:4 Molet (57.), 4:5 Brandt (60.),

SC Moskitos — TuS Düsseldorf -Nord 2:19. Zur Pause sah es bei 1:6 erträglich aus, doch danach brachen beim Außenseiter alle Dämme. Jan Henckels erzielte das erste Bundesligator der Moskitos, später traf noch Nick Brikmann. Frauen Bundesliga, SC Moskitos — Düsseldorf-Nord 3:2. Es war ein steiniger Weg bis zur Revanche für die unglücklich verlaufenen Duelle der Vorsaison. Zwar spielten die Moskitos in der ersten Hälfte druckvoll und gingen bereits nach zwei Minuten durch Tabea Lückenhaus in Führung, doch den Gästen gelang nach einem Konter der Ausgleich (12.). Es blieb ein zähes Ringen, das auch nach einem Doppelschlag durch Maike Johannsen und Yolanda Kahmann noch nicht entschieden war. Düsseldorf schnürte die Moskitos geradezu ein, kam aber nur noch zum Anschusstreffer. Die Moskitos sind mit zwei Siegen aus zwei Spielen Zweiter. Moskitos: A. Kahmann, Behrens, Thronberens, Y. Kahmann (1), T. Lückenhaus (1), N. Lückenhaus, Johannsen (1), Hainbuch

RSC Cronenberg - SC Bison Calenberg 3:7 (0:4). Just beim wiedererstarkten Rekordmeister Cronenberg gelang den Niedersächsinnen der erste Saison-Dreier. Ein Doppelpack von Kim Henckels und Britt Johansson (9.) legte die Basis. Cronenberg gelang nach dem 0:5 durch Lea Seidler und Anna Kaub (2) nur noch Ergebniskosmetik. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung