1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Majlen Müller feiert in Solingen ihr Comeback

Majlen Müller feiert in Solingen ihr Comeback

Mountainbike-Cup mit rund 500 Teilnehmern.

Eine tolle Vorstellung beim „17. BIA Mountainbike-Cup Solingen“ zeigte Magdalena März vom RV Endspurt 08 in der Schülerklasse. Die 13-Jährige, die bisher sowohl Straßen- wie auch Bahnrennen bestritten hat, scheint sich auch im Gelände wohl zu fühlen. Beim kombinierten Ergebnis (Technik-Parcours und Trial auf einer 3,8-Kilometer-Runde) belegte sie beim Lauf um den NRW-Cup Platz 13. Wichtiger als das Resultat war jedoch der Beweis, dass sie, auch dank ihres Trainings auf Scharpenacken und im Murmelbachtal, ihr Cross-Rad beherrscht. Tipps bekam sie von Ex-Europameister Ben Zwiehoff (24) aus Essen, der sein Rennen, es war ein Lauf des „Drei Nationen Cups“, klar gewann. Im Gesamtklassement des Hauptrennens konnten sich nur vier weitere Deutsche unter die ersten 20 schieben.

Eine besondere Rolle bei der Veranstaltung am Halfeshof mit etwa 500 Teilnehmern spielte Majlen Müller (23). Am Samstag fungierte die Vohwinkelerin im Technik-Parcours bei den Schülerklassen noch als Wettkampfrichterin, am Sonntag musste sie beim eigenen Wettkampf gegen internationale Elite-Sportlerinnen antreten. Siegerin Hanna Klein (1:13:45 Stunden) hatte niemand etwas entgegen zu setzen, als Fünfte hielt Majlen Müller (Team FujiBike Rockets) jedoch stark dagegen und auch die Französin Agathe Micol auf Distanz. Ingmar März (Endspurt 08) startete in der Seniorenklasse, kam jedoch nicht (wie Tochter Magdalena) in die Wertungsränge. ws