1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball: LTV eröffnet die Saison in der Buschenburg

Handball : LTV eröffnet die Saison in der Buschenburg

Neuoberligist präsentiert am Samstag ab 12.30 Uhr die Teams.

Wuppertal. Am Samstag, 2. September, lädt der LTV Wuppertal alle seine treuen Fans ab mittags in die Sporthalle Buschenburg ein, um die Saisoneröffnung zu feiern. Beginnen werden um 12.30 Uhr die 1. Damen mit dem Spiel gegen den TB Wülfrath II. Um 15 Uhr werfen die 2. Herren gegen den ATV Hückeswagen an. Als sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung treffen um 16.30 Uhr die 1. Herren des LTV auf den U19-Bundesliga-Nachwuchs des VfL Gummersbach. Die Oberbergischen spielen in der Jugend Bundesliga-West und haben viele ambitionierte Talente in ihren Reihen, die von dem schwedischen Trainer Denis Bahtijarevic geformt werden.

Auch der LTV Wuppertal will nach dem Oberliga-Aufstieg die Intensität und Qualität der Ausbildung der Spieler im Jugend- und Seniorenbereich durch neue Konzepte der Trainingssteuerung und taktischen Ausbildung steigern. Unterstützt werden die Langerfelder dabei durch Sponsor Herbert Tiefert.

Leider kann Trainer Jens Buss nicht die stärkste Mannschaft aufbieten, da Felix Breenkötter und Tim Lorenz mit Fußverletzungen ausfallen werden. Auch der Einsatz des ebenfalls angeschlagenen Zugangs David Biskamp ist noch ungewiss. Trotzdem rechnet Buss mit einem offenen Spiel, an dessen Ende die größere körperliche Robustheit der LTVer gegenüber den jungen Gummersbachern vielleicht den Ausschlag geben könnte. Der LTV will wie auch in der vergangenen Saison aus einer stabilen Abwehr heraus ein überfallartiges Tempospiel aufziehen. Dazu wurde bis Montag noch an den athletischen Voraussetzungen gefeilt, deshalb sollten die Spieler heiß auf den Ball sein.