Rollhockey Löwen des RSC Cronenberg werden in Remscheid böse überrascht

Wuppertal · Überraschende Niederlage beim Nachbarn. Das bergische Damen-Derby fällt aus. Der SC Moskitos bricht beim Favoriten in Calenberg nach der Pause ein.

Lucas Seidler erzielte den einzigen Cronenberger Treffer bei der überraschenden Niederlage in Remscheid.

Lucas Seidler erzielte den einzigen Cronenberger Treffer bei der überraschenden Niederlage in Remscheid.

Foto: Fischer, Andreas H503840

Während das Spiel der Rollhockey- Damen des RSC Cronenberg bei Nachbar IGR Remscheid am Samstag ausfiel und nachgeholt werden muss, weil die Remscheiderinnen aufgrund von Krankheiten keine Mannschaft zusammenbekamen, holten sich die Herren des RSC im bergischen Derby eine völlig unerwartete 1:2-Niederlage ab. Hatte man die drastisch verjüngte Remscheider Mannschaft vor zwei Wochen im Pokal noch zwei Mal deutlich geschlagen, gab es am Samstag ein böses Erwachen. Der fast in Bestbesetzung angetretene RSC blieb lange torlos, und so schlug dann Remscheid in Person von Aaron Drossel zuerst zu (31.). Zwar gelang Lucas Seidler zehn Minuten vor Schluss der Ausgleich, doch war bei der jungen blau-weißen Truppe der Kampfgeist geweckt worden. Die abermalige Führung durch Paul Ronge (43.) verteidigte die IGR bis zum Schluss. Damit macht die IGR einen großen Schritt auf die Play-Offs zu, während die Löwen – weiter Tabellendritter – eine Leistungssteigerung brauchen, wenn sie nächste Woche gegen Düsseldorf – aktuell die Mannschaft der Stunde – bestehen wollen.