Leichtathletik: Fünf Kreismeistertitel für den PSV Wuppertal

Leichtathletik: Fünf Kreismeistertitel für den PSV Wuppertal

Junge PSV-Sportler sind bei den Hallenwettkämpfen in Leverkusen erfolgreich.

Wuppertal. Gute Ergebnisse erzielten die jungen Leichtathleten des PSV Wuppertal bei den Kreishallenmeisterschaften der Schüler in Leverkusen. PSV-Trainer Thomas Ediger wurde mit einer Vielzahl von guten Leistungen in seiner Arbeit bestätigt. Er freute sich über fünf Kreismeistertitel, fünf zweite, vier dritte Plätze und zehn weitere Endkampfplatzierungen. Marina Ediger startete eine Altersklasse höher und trat bei der W 12 im 60m-Hürdenlauf an. In einem technisch anspruchsvollen Lauf und mit der guten Zeit von 12,31 Sekunden wurde Edinger Kreismeisterin und ließ die Zweitplatzierte um sechs Zehntel Sekunden hinter sich. Trotz schlechter Voraussetzungen (fehlende Trainingsmöglichkeiten, eingeschlossene Sprungstäbe in Wuppertal) erreichte Stabhochspringerin Joke Verdegem (W 13) mit einem viel zu hartem Leihstab die neue Bestleistung von 2,30 Metern und gewann die zweite Meisterschaft ihres Vereins. Sven Timmler war im Kugelstoßen der M 13 eine Klasse für sich. 11,82 Meter standen zu Buche und fast drei Meter Vorsprung vor dem Zweiten. Einen weiteren Sieg für die Kugelstoßer gab es in der Klasse W 12 durch Nina Habel. In einem spannenden Wettbewerb entschied sie den Wettkampf im letzten Durchgang mit 6,53 Meter für sich. Auch die 4x100 Meter-Staffel der B-Schülerinnen setzte sich gegen starke Konkurrenz durch. Der Sieg kam etwas unerwartet, weil Natalie Pottmann verletzungsbedingt kurzfristig ausfiel. 56,49 Sekunden lautete die Siegeszeit. Bei den Schülerinnen W 14 gewann Katharina Kolodziej ihren Finallauf über 60m-Hürden in Zeit von 10,08 Sekunden und unterbot damit die Qualifikationsnorm für die Nordrhein-Schülerhallenmeisterschaften um eine Sekunde. Am Ende war eine Läuferin schneller als sie. Einen zweiten Platz gab es ebenfalls für Svenja Priggert in der W15 im Stabhochsprung mit 2,20 Metern und Katja Stricker im 60m-Hürdenlauf der W 12 in ebenfalls neuer Bestzeit von 10,44 Sekunden. Auch die PSV-Mittelstreckler fuhren zwei zweite Plätze ein: Selina Haas (W 12) lief die 800 Meter in 2:52,90 Minuten und Janusz Koob (M 13) gelang über 1000 Meter eine Zeit von 3:15,56 Minuten. Erfreulich war auch der dritte Platz von Einsteigerin Johanna Freyberger (W13) über 60m-Hürdenlauf in 10,52 Sekunden. Jeweils Dritte wurden auch Katja Stricker (W13) im Weitsprung mit 4,86 Metern, Fabienne Glarmin (W 14) über 800 Meter in 2:33,42 Minuten (Qualifikation für die Landesmeisterschaften) sowie die 4x100 m-Staffel der Schülerinnen A in 55,09 Sekunden mit Priggert, Scharff, Kolodziej und Budde. Weitere PSV-Platzierungen in Leverkusen:W 12: 5. Katja Stricker 60 m Sprint in 8,77 sec., 5. Marina Ediger Kugelstoßen 5,52 mM 12: 8. Sebastian Gläser 60 m 9,43 secM 13: 7. Sven Timmler 60 m 8,85 sec., 4. 60 m Hürden 11,23 sec.; 4. Leon Sentis über 1000 m 3:22,02 min.W 15: 7. Marielena Scharff 60 m 8,66 sec.4 x 100 m Staffel B Schüler: 5. in 58,71 sec. (Gläser/Meyer, Sandkühler/Timmler)Staffel C Schülerinnen: 6. in 61,90 sec. (vom Lehn/Goebel/Ediger/Lenz).

Mehr von Westdeutsche Zeitung