Wuppertal: Leichtathleten vom WSV bei DM in Ulm

Wuppertal : Leichtathleten vom WSV bei DM in Ulm

WSV: Rokitta und Kezmann zeigen Bestleistungen.

Ulm. Am Wochenende sind in Ulm die deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften ausgetragen worden. Mit Jana Rokitta und Jan Marcel Kezmann waren zwei Sportler des Wuppertaler SV vertreten.

NRW Hallen-und Freiluftmeisterin im Dreisprung der U18, Jana Rokitta, war als Neunbeste von 18 Teilnehmern gemeldet. Mit 11,93 Meter qualifizierte sie sich für die Endrunde. In den drei folgenden Versuchen ging sie hohes Risiko, konnte sich aber nicht mehr steigern und so blieb am Ende ein guter fünfter Platz, die Viertplatzierte lag lediglich einen Zentimeter vor der Wuppertalerin. Die Qualinorm zur Teilnahme an der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft in Halle/Saale im Februar 2018, dann in der U 20, ist damit abgehakt, die Norm zur erneuten Aufnahme in den Landeskader ebenfalls. Zudem stellte sich der Bundestrainer nach dem Wettkampf vor.

Jan Marcel Kezmann ging über die 200 Meter in der U20 an den Start. Fast schon traditionell „verschlief“ er den Start, lieferte dann aber ein Top-Rennen und qualifizierte sich in 22,27 Sekunden für den B-Endlauf, in dem er in 22,26 Sekunden auf den dritten Rang sprintete, also insgesamt elfter wurde. Kezmann qualifizierte sich mit dieser Zeit für die Deutschen Juniorenmeisterschaften (U23),die 2018 in Heilbronn stattfinden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung