1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

LAZ-Sprinter knacken gleich drei DM-Normen

LAZ-Sprinter knacken gleich drei DM-Normen

Leichtathletik: Klasse-Start in die Freiluftsaison.

Beim Einstieg in die Freiluftsaison konnten Leichtathleten des LAZ Wuppertal am Wochenende bereits Top-Leistungen erbringen und dabei einige Normen knacken. Allen voran die Sprinter, die in Lüdenscheid starten. Für den überragenden Auftakt sorgte der 14-jährige Tim Haufe, der mit 11,53 Sekunden nicht nur die U 16 Norm für die DM deutlich unterbot, sondern auch den 15 Jahre alten Stadtrekord für seine Altersklasse um 22 Hundertstel verbesserte.

Bundeskaderathletin Sophie Bleibtreu stieg mit erstklassigen 12,30 sec. über 100 m die Wettkampfsaison ein, blieb lediglich sieben Hundertstel über ihrer Bestzeit und unterbot die Norm für die U 18-DM in Rostock klar. Sie gewann vor ihren Vereinskameradinnen Anna Clara Sturm (12,82 sec.) und Merle Wyneken (13,17 sec.). Gemeinsam mit Alexandra Mobers (noch W 15) erzielten die drei in der 4 x 100-m-Staffel 50,12 sec. und buchten das dritte DM-Ticket (ebenfalls für Rostock).

Die männliche U 18-Staffel muss noch auf Oliver Kraft verzichten. Tobias Kleinkauf, Tim Haufe, Tom Ediger und Laurin Theisen erzielten gute 45,69 sec. und scheinen bei optimierten Wechseln in der Lage, die DM-Norm (44,80 sec.), zu erzielen. Die Bestzeiten von Kleinkauf, Mobers und Haberstroh über 100 m können wegen zu starken Rückenwindes keine Berücksichtigung als Qualinorm finden.

Am Samstag hatte Lena Otto beim Werfertag in Ratingen die Frauenklasse im Diskuswurf gewonnen. Mit 39,13 m erzielte sie neue Bestweite und dürfte in den nächsten Wochen die geforderten 42 m zur Teilnahme an den Deutschen U 23 Meisterschaften angreifen können. Die Norm für die deutschen Hochschulmeisterschaften (38 m) hat sie bereits erfüllt. Nun freut man sich beim LAZ auf den eigenen Leichtathletiktag am 1. Mai auf der Oberbergischen Straße.