1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Kühling bei DM in Berlin starker Vierter​

Schwimmen : Kühling bei DM in Berlin starker Vierter

Nur fünf Hundertstel fehlen dem Schwimmer des SV Bayer über 200 m Brust zu Bronze.

Alexander Kühling hat am dritten Wettkampftag der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin die zweite Medaille für die SG Bayer Wupperal nur hauchdünn verpasst. Nach Bronze von Jan Delkeskamp über 100 m Brust am Tag zuvor, war auch über die doppelt so lange Strecke für die Wuppertaler der Sprung aufs Treppchen nahe. Am Morgen war Kühling 2:16,07 hinter Marco Koch die zweitschnellste Vorlaufzeit geschwommen, doch es war klar, dass alle für das Finale noch Reserven hatten. Auch Kühling steigerte sich am Nachmittg noch einmal deutlich auf starke 2:14,86 Sekunden. Eine Klasseleistung, doch am Ende fehlte die Winzigkeit von fünf Hundertstel zur Bronzemedaille. Die erkämpfte sich sein ehemaliger Wuppertaler Teamkollege Yannis Merlin Willim, der seit einiger Zeit für Leipzig schwimmt.

Jan Delkeskamp war im Vorlauf in 2:18,53 Minuten die zehntschnellste Zeit geschwommen und wurde im B-Finale mit exakt der gleichen Zeit Vierter.