Kreisligaspiel abgebrochen: Schiri verletzt sich am Fuß

Amateurfußball : Kreisligaspiel abgebrochen: Schiri verletzt sich am Fuß

Ronsdorf mit achtem Sieg in neun Spielen.

Ex-WSVer Fank Zilles ist zurück auf der Trainerbank und hat bei Oberligist Ratingen einen guten Bekannten aus der Wuppertaler Trainerzunft abgelöst: Alfonso del Cueto. Der Verein hatte sich vor zwei Wochen auf Rang 14 liegend, von dem Spanier getrennt. Zilles, zuvor Sportlicher Leiter bei den SF Baumberg, übernahm und hat seitdem einen gute Bilanz aufzuweisen. Dem 3:1 bei SW Essen ließ sein Team jetzt ein 2:2 gegen den Tabellensiebten FC Kray folgen.

Während in Köln die Schiedsrichter in den Kreisligen A bis D streikten, nachdem  vor zwei Wochen beim Spiel zwischen Blau-Weiß Köln V und Germania Ossendorf einer ihrer Kollegen von mehreren Spielern über den Platz gejagt worden war, wurde in Wuppertal, wo sich der Kreisvorsitzende Stefan Langerfeld klar gegen solche Streiks positioniert hat,  normal gespielt. Einen Spielabbruch gab es aus vergleichsweise harmlosen Gründen. Die Partie der Kreisliga A zwischen dem SV Heckinghausen und dem SV Jägerhaus-Linde war nach gut einer Stunde beendet, als sich der Schiedsrichter so schwer am Sprunggelenk verletzte, das er mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste.

Zwei der drei Wuppertaler Bezirksligavertreter spielen weiter eine Rolle im Kampf  um  den Aufstieg. Der FSV Vohwinkel scheint das von Trainer Günter Abel geforderte Defensivverhalten verinnerlicht zu haben und blieb  beim 3:0 bei Marathon Remscheid zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor. Der TSV Ronsdorf konnte seine Serie beim TV Dabringhausen fortsetzen, blieb zum neunten Mal  in Folge ungeschlagen und landete mit dem 4:0 dabei den achten Sieg. Nur einen Punkt hinter den Füchsen rangiert das Team von  Denis Levering auf dem vierten Tabellenplatz.

Beim Spiel mit der dritten Mannschaft von Grün-Weiß zog sich Jan Lange, der nur aushelfen wollte, einen Muskelbündelriss zu und fehlt nun auch dem A-Kreisligisten in den kommenden Wochen. Verstärkung gibt es in der Winterpause für die Höfen-Elf: Torhüter Robin Schworm, Sohn von GW-Trainer Clark Schworm, wechselt nach Oberbarmen. gh/lars/ryz

(ryz/mkp/gh)