1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: Krater auf Sportplatz am Uellendahl

Wuppertal : Krater auf Sportplatz am Uellendahl

Bei Bauarbeiten ist ein Hohlraum eingebrochen. Nun sollen Untersuchungen zeigen, ob es noch weitere Gefahrenstellen auf dem Platz gibt.

Wuppertal. Bei Sanierungsarbeiten auf der Sportanlage Uellendahl ist die Stadt auf einen gut 25 Quadratmeter großen Hohlraum gestoßen. Am Donnerstag war der Boden unter dem Ascheplatz von B-Kreisligist SC Uellendahl auf einer Fläche von zweimal zwei Metern abgesackt, als eine Walze über die Stelle gefahren war. Um zu verhindern, dass weitere solcher Hohlräume unerwartet absacken, wurden die Arbeiten vorläufig eingestellt.

Nun sollen Untersuchungen zeigen, ob es noch weitere Gefahrenstellen auf dem Platz gibt. Auf dem Gelände befand sich früher eine alte Ziegelei. Die Bereiche wurden damals verfüllt, offensichtlich jedoch nicht ausreichend verdichtet, so dass es zu Ausspülungen gekommen ist, durch die auch dieser Hohlraum entstanden sein könnte, heißt es von Seiten der Stadt. Red