1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Kletter-Ass Julia Koch vom DAV Wuppertal bei Ninja Warriors weiter

Sport und Show : Kletter-Ass Koch bei Ninja Warrior weiter

19-Jährige erreicht bei der RTL-Aktion-Show das Halbfinale. Dabei kommen ihr ihre Kletterfährigkeiten sehr zugute.

Vor einer Woche hatte sich Julia Koch bei den Deutschen Meisterschaften im Speed-Klettern durch ihren fünften Platz und eine tadellose Vorstellung einem größeren Fernsehpublikum im NDR bekannt gemacht. An diesem Freitag  zeigte das 19 Jahre alte Ketter-Ass der Sektion Wuppertal im Deutschen Alpenverein sein Können einer Millionenschaar als Teilnehmerin an der  RTL-Show Ninja Warrior. In der sechsten und letzten Vorrundenshow war sie eine der zwei besten Frauen, die sich automatisch für das Halbfinale qualifizieren. Bei Ninja Warrior geht es darum, möglichst viele Hindernisse eines Parcours zu überwinden, um am Ende eine vier Meter hohe Wand hochzulaufen und den Buzzer zu drücken. Da kamen Julia ihre Fähigkeiten aus dem Klettersport natürlich voll zugute. Die Haanerin meisterte die ersten drei Hindernisse souverän, beim vierten, den schwingenden Körben, rutschte sie beim Sprung vom ersten an den zweiten Korb  ab und konnte sich nicht mehr halten. Da sie aber bis dahin sehr schnell unterwegs war, reichte ihre Zeit von 1:19,20 Minuten für den zweiten Platz hinter Stefanie Drach.

Die Halbfinalshows werden am 13. und 20. November bei RTL ausgestrahlt. In welchem Halbfinale Julia Koch antritt, steht noch nicht fest. Ihre Chancen auf das Finale sind noch ebenso wenig abzuschätzen, von 60 Teilnehmerinnen in diesem Jahr hat bisher nur eine, die Österreicherin Stefanie Noppinger, den kompletten Parcours bewältigen können. lars