1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Klare Siege für den Wuppertaler Nachwuchs im Niederrheinpokal

Jugendfußball : Trio aus Wuppertal im Pokal weiter

Jugendfußball: Erfolge für WSV und den TSV Ronsdorf.

A-Junioren Niederrheinpokal ASV Tiefenbroich – WSV 0:10 (0:4). Ohne Probleme hat die U 19 des WSV die dritte Runde erreicht. Der frühe Treffer von Ilyas Zhou (3.) gab den Gästen Sicherheit. Im weiteren Spielverlauf traf Cavit Tomczak einmal, Benedikt Diana, Isaak Akritidis, Leonard Bajraktari und Stanley Antwiadjei je zweimal. WSV-Trainer Pascal Bieler war zufrieden. „Wir haben das Tempo hochgehalten“. Am Sonntag (11 Uhr, Uellendahl) starten die Bundesliga-Junioren gegen Fortuna Düsseldorf in die Restrunde.

 B-Junioren Croatia Mülheim – WSV 1:3 (0:2). „Wir haben die Sache ganz gut gemacht“, sagte WSV-Trainer Fabian Springob nach dem glücklichen 3:1-Erfolg in Mülheim. Rinor Pervetica, Mateja Mladenovic und Gabriel Mellado erzielten die Treffer für die Gäste. In der Schlussphase wurde es nochmal eng. Mülheim verschoss in den letzten Minuten noch zwei Elfmeter.

SV Budberg – TSV Ronsdorf 5:7 n. E. (2:2). Nach Elfmeterschießen ist die U 17 des TSV Ronsdorf in die dritte Runde eingezogen. „Wir haben eine tolle kämpferische Leistung gezeigt und hoffen auf ein Heimspiel gegen einen großen Gegner“, sagte TSV-Trainer Sven Kaiser. Anas Jarrayi und Colin Kojzar trafen in der regulären Spielzeit. Amin Bahaddou brachte in der letzten Minute der Verlängerung sein Team ins Elfmeterschießen. Felix Tessmer, Belon Asllani, Colin Kojzar und Fernando Steffens behielten die Nerven. TSV-Torwart Justin Lammert wehrte zwei Strafstöße ab und wurde zum Matchwinner.

 C-Junioren SV Bayer – Essen-Schönebeck 4:7 (2:4). Keine Chance hatte die U 15 des SV Bayer. Der Niederrheinligist war eine Nummer zu groß. Joel Müller, Nico Bornemann und Peter Kinge (2) trafen für Bayer. Toto