1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Kanute Ehlert rückt in den DC-Kader auf

Kanute Ehlert rückt in den DC-Kader auf

Ziel des 16-Jährigen ist die Teilnahme an der Junioren-EM.

Wuppertal. Aufgrund seiner großen Erfolge im vergangenen Jahr ist Caspar Ehlert, Canadierfahrer der KSG Wuppertal, jetzt in den Bundeskader für den Nachwuchs (DC-Kader) des Deutschen Kanu Verbandes aufgenommen worden. Das bedeutet noch mehr Förderung für den 16-Jährigen, der aktuell das Aushängerschild der KSG ist und in diesem Jahr erstmals in der Altersklasse Junioren startet. „Da ist die Konkurrenz zunächst natürlich sehr groß, und er muss noch einmal eine Schippe drauflegen“, sagt sein Heimtrainer Enno Aufdemkamp, der mit seinen Schützlingen nur eine kurze Trainingspause über Weihnachten eingelegt hatte.

Für Ehlert, der im vergangenen Jahr dreifacher deutschen Jugendmeister geworden war und bei den Olympic Hope-Games für Junioren mit Bronze für die einzige deutsche Canadiermedaille gesorgt hatte, steht über Karneval mit dem NRW-Kader ein erster Lehrgang in Sevilla an. Seine großen Ziele 2016 sind die Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften im Juli in Bulgarien und den Weltmeisterschaften zwei Wochen später in Weißrussland. Sich dafür zu qualifizieren, wäre für den Schüler des Carl-Duisberg-Gymnasiums ein Riesenerfolg, da er sich als Jahrgangsjüngerer in der Juniorenklasse erst durchsetzen muss. Red