Jugendtennis-Preis für den SV Bayer

Jugendtennis : Jugendtennis-Preis für den SV Bayer

Die Jugendabteilung sammelte bundesweit bei Ranglistenturnieren die meisten Punkte. Maßgeblich beteiligt sind die Geschwister Piet und Fenna Steveker.

Für ihre hervorragende Jugendarbeit wurde die Tennisabteilung des SV Bayer jetzt auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in Potsdam ausgezeichnet. Als Sieger des „Nürnberger“ Club Race erhielt der Verein 2500 Euro, von insgesamt 5000, mit der die Versicherung die drei ersten Preise dotiert hat. Beim Club Race gehen die Punkte in die Wertung ein, die Jugendliche bei bundesweiten Ranglistenturnieren sammeln. Der SV Bayer gewann dabei mit 19 575 Zählern vor dem Kölner THC Stadion Rot-Weiß (18 935) und Iphitos München (18 410). Maßgeblich zum Erfolg trugen die Geschwister Fenna und Piet Steveker bei, die zusammen allein 11 955 Punkte erspielten. Da passte es, dass Papa Wolfgang Steveker als Vertreter der Bayer-Tennisabteilung den Siegerscheck in Potsdam entgegennahm. Das Geld soll in die Jugendarbeit des SV Bayer gesteckt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung