Jannik Steffens gewinnt bei der DJM schon seine dritte Bronzemedaille

Schwimmen : Jannik Steffen steht in Berlin zum dritten Mal auf dem Treppchen

Jannik Steffens bleibt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin der Medaillen-Garant für die Wuppertaler Schwimmer der SG Bayer. Nach Bronze über 50 m Schmetterling und über 200 m Freistil legte er am Freitag über 200 m Lagen ebenfalls mit Platz drei die nächste Podestplatzierung nach.

Im Vorlauf hatte Jannik Steffens in 2:15,65 Minuten bereits die drittbeste Zeit seines Jahrgangs 2004 hingelegt. Im Finale hätte das allerdings nicht gereicht, denn auch die Konkurrenz konnte sich noch einmal steigern. Steffens schlug nach 2:13,48 an, drei Zehntel vor dem Viertplatzierten.

Maya Brüntrup verpasste als Zehnte über 200 m Lagen in 2:07,01 das Finale des Jahrgangs 2003 nur um drei Zehntelsekunden.

Am Samstag, dem Schlusstag der Titelkämpfe, ruhen die Bayer-Hoffnungen erneut vor allem auf Jannik Steffens über 100 m Schmetterling hat er die drittschnellste Meldezeit seines Jahrgangs, möchte die Minuten-Schallmauer knacken.

(gh)
Mehr von Westdeutsche Zeitung