Hockey: ETG startet neuen Anlauf zur Regionalliga

Hockey: ETG startet neuen Anlauf zur Regionalliga

Wuppertal. Am Samstag starteten die 1. Herren der ETG Wuppertal mit einem Vorbereitungswochenende ihr Projekt Wiederaufstieg in die Regionalliga. „Es ist gelungen, zahlreiche Leistungsträger um Lennart Kern, Max Winterberg, Bastian Karlshaus und Falko Klunowski zu halten“, freut sich Trainer Thorsten Dippel.

Neben neuer taktischer Ausrichtung und harter Konditionsarbeit, unter anderem mit einem weiteren Trainingslager im Leistungszentrum in Köln, setzt er auch auf die Integration von Jugendspielern und die Mannschaftsfindung.

So sei es gelungen, zahlreiche Aktivitäten neben dem Platz zu organisieren. Eine Einheit wird beispielsweise beim benachbarten TC Elberfeld beim Tennis ausgetragen. Dippel: „Im Amateursport ist es immer schwierig, die vorgegebenen Ziele zu erreichen, doch mit neuem Schwung, einer professionelleren Struktur innerhalb des Vereins, neuen Trainingsmaterialien und auch einem neuen Sponsor soll der besagte Weg des Wiederaufstieges angegangen werden. Wir wollen deutlich die Nummer eins im Tal bleiben.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung