Hockey: ETG sichert sich vorzeitig Rang zwei

Hockey: Hockey: ETG sichert sich vorzeitig Rang zwei

Hockey-Regionalligist Elberfelder TG hat sich im vorletzten Spiel der Hallenrunde vorzeitig Platz zwei gesichert. Bei ETUF Essen, das ihnen den Platz noch hätte streitig machen können, gewannen die Wuppertaler mit 9:5.

Im vorletzten Spiel der Hallensaison haben sich die Hockey-Herren der ETG Wuppertal durch einen 9:5 bei Tabellennachbar ETUF Essen vorzeitig Platz zwei gesichert. Nachdem der Titeltraum schon früh geplatzt war, haben die Wuppertaler damit zumindest ihr zweites Ziel erreicht. Im letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag (14 Uhr Hesselnberg) wollen sie nun Meister HC Essen möglichst die erste Saisonniederlage zufügen und versprechen ein „Topspiel“. Gegen ETUF verkrafteten die Wuppertaler neben dem Fehlen der Langzeitverletzten Thore LangHeinrich und  Bastian Karlshaus auch den Ausfall von Max Winterberg und einen 2:4-Halbzeitrückstand. Filip Podzorski (3), Fynn Schmitz, Lennart Kern (je 2),  Philipp Kirazli und Jan-Niklas Larisch erzielten die Tore.

(tir)