1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Hockey: Die ETG-Damen bleiben ungeschlagen

Hockey: Die ETG-Damen bleiben ungeschlagen

Die Herren feiern den dritten Sieg in Folge.

Wuppertal. Zu einem ambitionierten Gegner waren die Damen der Elberfelder TG (ETG) zum fünften und letzten Spieltag der Feldhinrunde gereist. Immerhin schielt der Verein aus Kahlenberg mit seinem neuen Trainer Tim Leusmann in Richtung vordere Tabellenplätze.

Bisher ungeschlagen gingen die Elberfelderinnen mit großem Selbstvertrauen in die Partie. Zwei Ecken boten die Chance zur Führung, blieben aber ungenutzt. Die Kahlenberger Damen versuchten ihr Spiel aufzubauen, mit dem Pressing von Neuzugang Ela Palfi kam der Gegner nicht zurecht und so ergab sich zunächst ein leichtes Übergewicht der ETG.

Doch so sehr die Mannschaft von Trainer David Ortmann es auch versuchte, ein Tor wollte einfach nicht fallen. So gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden und mit dem dritten Tabellenplatz eine gute Ausgangsposition für die Feldrückrunde, die im April beginnt.

„Mit dieser Ausgangsposition haben wir vor der Saison nicht gerechnet. Es entwickelt sich etwas und wir werden noch viel Freude an dieser Mannschaft haben“, sagte Trainer David Ortmann.

Die ETG-Herren gewannen gegen den punktgleichen Oberligisten Bergisch-Gladbach ihr drittes von fünf Saisonspielen. Um den drittplatzierten THC zu überholen, hätte der 1:0-Sieg aber höher ausfallen müssen. ull