1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Herringen überrollt den RSC Cronenberg

Herringen überrollt den RSC Cronenberg

Wuppertal. Titelverteidiger Germania Herringen hat dem RSC Cronenberg im ersten Play-off-Finalspiel um die Deutsche Rollhockeymeisterschaft eine deftige Schlappe zugefügt. Die Herringer gewannen am Samstag in der bestens gefüllten Alfred-Henckels-Halle in Cronenberg mit 9:2 (3:0) und könnten in einer Woche mit Heimrecht den Titel mit einem zweiten Sieg bereits perfekt machen.

Nach ausgeglichener erster Viertelstunde bekam der RSC insbesondere Lukas Karschau nicht in den Griff, der die ersten fünf Herringer Tore erzielte. Hoffnung unter den gut 400 Cronenberger Anhängern - die Gäste hatten ebenfalls rund 200 mitgebracht - keimte nach der Pause kurz auf, als Jordi Molet die Cronenberger auf 1:3 heranbrachte.

Kurz darauf hatte er per Penalty sogar die Chance, weiter zu verkürzen. Er scheiterte aber mit seinem Versuch. Danach war Herringen nicht mehr zu halten. Molets Treffer zum 2:9 kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik.