1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Herren 30 von Blau-Weiss Elberfeld überwintern auf Platz drei

Tennis : Herren 30 von Blau-Weiss Elberfeld überwintern auf Platz drei

Erfolge auf breiter Front für Wuppertaler Tennisteams.

Von Tabellenplatz drei der Niederrheinliga aus gehen die Tennis-Herren 30 von Blau-Weiss Wuppertal in die Winterpause bis Februar. Zu Hause besiegten sie den TC Bovert mit 4:2. Vereinstrainer Matthias Sch­ramm avancierte mit deutlichem Einzel- und Doppelsieg zum Matchwinner. Einzig unterlegen im Einzel war sein Doppelpartner Jörn Harmus, der knapp mit 9:11 im Matchtiebreak das Nachsehen hatte. Die übrigen Einzel entschieden Vincent Wollweber und Martin Michalek souverän zu ihren Gunsten. Das zweite Doppel verloren Marc Walbrecht und Martin Michalek.

Erfolgreich war das Wochenende auch für die Damen aus Ronsdorf (Bezirksklasse A). Bei der TSG Solingen konnten Annika Jarzombek, Christina Schulz und Ricarda Bödefeld ihre Einzel gewinnen. Ihrer Gegnerin beugen musste sich nur Corinna Bödefeld. Besser machte sie es im Doppel – mit ihrer Schwester Ricarda fuhr sie den vierten Matchpunkt ein. Jarzombek/Schulz waren knapp unterlegen. Das Team überwintert mit jetzt zwei Siegen aus zwei Spielen als Spitzenreiter.

Saisonstart nach Maß für die Damen von Gold-Weiss Wuppertal in der Bezirksklasse A beim 6:0 beim TC Hilden-Ost. Das Team um Chantal Hochmuth, Ella Grävinghoff, Franziska Söhngen und Maike Lohrey gab insgesamt nur einen Satz ab. Am kommenden Samstag können sie in eigener Halle an der Hatzfelder Straße gegen RW Remscheid nachlegen. Die Gold-Weiss-Herren siegten in der Bezirksklasse B auswärts beim Wuppertaler TC mit 4:2. Florian Rassek, Tim Rosenthal, Moritz Grävinghoff und Florian Schneider sorgten in den Schlossdoppeln für die Entscheidung. Auch Grün-Weiß gab sich zum Auftakt keine Blöße: Roman Höllwieser, Leonard Fleisch, Devin Baysan und Janik Dausend sorgten auch ohne Team-Captain und Nummer eins, Constantin Brunsmann, bereits nach den Einzeln für klare Verhältnisse. Unterm Strich steht ein 6:0-Erfolg zu Buche. Die weibliche Vertretung von Grün-Weiss Elberfeld startete in der Bezirksklasse B mit einem Sieg und einer Niederlage. Auch sie spielen erst im nächsten Jahr weiter. jbj