Handball: Hans-Jürgen Krugmann erhält Bundesverdienstkreuz

Handball: Hans-Jürgen Krugmann erhält Bundesverdienstkreuz

Wuppertal. Er gilt als Vater der Mini-Turniere im Handballkreis, prägte als Betreuer der Kreisauswahl und Kreisjugendwart so manches Handballtalent mit, das später höherklassig auf Torejagd ging: Für seine großen Verdienste um den Handballsport hat Hans-Jürgen Krugmann gestern das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

Seit 1947 ist der heute 77-Jährige Mitglied im Beyeröhder TV, war dort Spieler, engagierte sich aber auch sehr bald in unterschiedlichen Funktionen: Er war Leichtathletikwart, Kassenwart und Jugendwart, saß von 2004 bis 2009 im Ältestenrat des Vereins. Über 25 Jahre lang war Krugmann Schiedsrichter im Handballkreis Wuppertal-Niederberg und kümmerte sich als Jugendwart und Jugendkoordinator besonders um die Förderung junger Nachwuchsspieler.

Mehr von Westdeutsche Zeitung