Handball: Zweitligist TVB Wuppertal will mit Zwickau gleichziehen

Handball : TVB will mit Zwickau gleichziehen

Der Tabellensechste aus Ostdeutschland ist am Samstag bei den Wuppertalerinnen in die Buschenburg zu Gast.

Mit der Bundesligapartie am Samstag (18.45 Uhr, Buschenburg) gegen BSV Sachsen Zwickau greifen die Handballerinnen des TVB Wuppertal nach einwöchiger Spielpause wieder in den Ligaalltag der zweiten Bundesliga ein.

Durch die Pause konnten die Wuppertalerinnen den Derbysieg gegen den HSV Solingen-Gräfrath etwas länger auskosten als sonst. „Der Sieg hat den Mädels sehr gut getan und wir haben es genossen. Aber davon können wir uns jetzt nichts mehr kaufen und fokussieren uns auf Zwickau“, sagte TVB-Trainerin Dagmara Kowalska. Sie ist sicher, dass der Tabellensechste eine höhere Qualität mitbringt als zuletzt der HSV. „Sie spielen auf Tempo. Da müssen wir gegenhalten“, sagt Kowalska, die personell neben Luisa Knippert auf Natalie Adeberg verzichten muss. Mit einem Sieg könnte der TVB – derzeit Tabellenachter – mit den Gästen zumindest nach Punkten gleichziehen. e.ö.

(e.ö.)
Mehr von Westdeutsche Zeitung