1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball-Verbandsliga: „Erstes Spiel, Punkte im Sack, mehr nicht“

Handball-Verbandsliga: „Erstes Spiel, Punkte im Sack, mehr nicht“

Langerfelder bezwingen den Solinger Turnerbund mit 26:22 (9:11).

Wuppertal. Einen geglückten Saisonstart legte der LTV Wuppertal hin. Mit 26:22 (9:11) wurde der über weite Strecken gleichwertige Solinger Turnerbund in einem Kampfspiel bezwungen. Immer war es Solingens Spielertrainer Robert Heinrichs, der den LTV-Angreifern Angst einflößte und in Unterzahlsituationen Schlimmeres verhinderte.

Zwar konnte sich der LTV in der Spieleröffnung leichte Vorteile erarbeiten, agierte und kombinierte aber nicht so flüssig wie in den vergangenen Testspielen. 3:2, 4:3, 5:5 und 8:7 lauteten Zwischenstände bis kurz vor dem Seitenwechsel. Vergebene Chancen und technische Fehler ermöglichten den Gästen jedoch die 11:9-Halbzeitführung.

In der Pause hatte Trainer Christian Hartung wohl die richtigen Worte gefunden. Wie ausgewechselt trumpfte der LTV nun vor gut 300 Zuschauern auf. Torsten Ströter, Malte Pauls und Manuel Lütke Lanfer wurden zu den Protagonisten des Sieges. Ströter zeigte 22 Paraden und hielt zwei Siebenmeter. Die vor Selbstbewusstsein nur so strotzenden Pauls (11/1) und Lütke Lanfer (8/1) trafen nach Belieben. Schnell wurde aus dem 9:11 ein 14:11. Der LTV traf dabei sogar in zwei Unterzahlsituationen. Über 18:14 und 23:17 erarbeitete sich der Club ein beruhigendes Polster, weil die 6:0-Abwehr beherzter zugriff und im Angriff mehr Schwung hinter den Aktionen steckte. Nur Kim Neuenhofen wurde nicht wie erhofft in Szene gesetzt und musste viele Würfe unter Bedrängnis nehmen.

Nach Langerfelder Patzern in Überzahl schnupperte der STB beim 22:24 jedoch noch am Sieg, ehe Breenkötter und Lorenz den Endstand erzielten. „Erstes Spiel, Punkte im Sack, mehr nicht“, kommentierte Hartung pointiert. RL

LTV Ströter, Baermann, Pauls (11/1), Lütke Lanfer (8/1), Breenkötter (3), Lorenz (1), Neuenhofen (2), Jahn (1), Gasda, La Novara, Auer, Schächt, Eigemann, Theodoridis