1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball-Verbandsliga: Handball-Verbandsliga: Der CTG geht die Puste aus

Handball-Verbandsliga : Handball-Verbandsliga: Der CTG geht die Puste aus

Wuppertal. Cronenberger TG - Unitas Haan II 20:21 (11:8). Alles gegeben und trotzdem stand die CTG nach der zweiten Niederlage mit nur einem Tor Unterschied mit leeren Händen da.

Wieder hatten die junge Mannschaft von Ronny Lasch zunächst die besseren Karten. 4:1 und 9:4 waren die Zwischenstände. Nach dem Wechsel erzielten die Gäste beim 13:12 (35.) die erste Führung und bauten diese auf 18:15 (45.) aus. Aber Cronenberg kam mit dem überragenden Robin Wenske noch mal auf 19:19 heran. Zu mehr reichte es nicht. Zu groß war der Kräfteverschleiß im kleinen Kader. Nach einem vermeintlichen Regelverstoß in einer Situation um eine Auszeit, legte die CTG Protest ein.
CTG: Löhe, Pudill, Atay, Schächt (2), Biermann (2), Bons, Röhrig (7/2), Mucha (2), Wenske (5/3), Halbach (1), Feltgen, Neumann (1). RL

TB Wülfrath — LTV II 31:32 (14:16). Nach dem zweiten knappen Derbysieg kann man beim LTV von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Der Erfolg der Wuppertaler gegen die vom Wuppertaler Andreas Linke trainierten Wülfrather war auch deshalb bemerkenswert, weil sie nur mit zwei Auswechselspielern angereist waren. „Wir haben einen perfekten Tag hingelegt“, lobte Trainer Marc Ross sein Team.
LTV: Biermann, Mühlenbrock (n.e)- Canonico, Pauksch (6/3), Salz, Müller (6), Plaue (6/1), Möglich (4), Oberbossel (6), M. Breenkötter (4).

e.ö.