1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball-Landesliga: VSTV behält Abo auf knappe Niederlagen

Handball-Landesliga: VSTV behält Abo auf knappe Niederlagen

MTV Elberfeld verliert in Heiligenhaus.

Wuppertal. Vohwinkeler STV — TV Ohligs 88 II 25:26 (12:11). Es ist zum Verzweifeln. Zum wiederholten Male verlor der Vohwinkeler STV ein Meisterschaftsspiel mit nur einem Tor Differenz. Diesmal behielten die Gäste vom Ohligser TV 88 mit 26:25 (11:12) die Oberhand. Der VSTV lag schnell mit 0:4 und 3:8 zurück. Nach 15 Minuten begann jedoch eine Aufholjagd über Sebastian Rehders (6) und Sascha Wichelhaus (7), die die Torchancen besser nutzten. In der zweiten Halbzeit führten die Vohwinkeler sogar mit 20:17. Ab der 50. Minute schwanden aber die Kräfte. Ohligs führte mit 26:25, doch der VSTV vergab im letzten Angriff die Chance auf den Ausgleich. Vohwinkeler STV Fröhlich, Schlegel (n.e.), Moll (bei einem Siebenmeter), Rath, Rehders (6), Stipic (2), Vössing (1), Wichelhaus (7), Pohl (3), Kluge, Schäfer (6), Pauksch.

TV Heiligenhaus — MTV Elberfeld 37:27 (19:12). Für den ohne Schwappacher, Justus, Horn und Baum angetretenen MTV war der Aufstiegskandidat TV Heiligenhaus bei der 27:37 (12:19)-Niederlage zu stark. Nur die erste Viertelstunde gestalteten die Elberfelder bis zum 7:9 ausgeglichen. Dann schlichen sich technische Fehler und Lustwürfe ins Angriffsspiel des MTV ein. Über 15:9 war das Spiel beim 19:12 zur Halbzeit schon gelaufen. In Durchgang zwei taten sich beide Teams nicht mehr weh. RL MTV Elberfeld Lache, Bajraktarevic (1), Dermund (2), Weber (5), Matinian (3), Pröpper (2), Ley (10), Funke (2), Jahn (2), Kaiser, Kordes.