1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball: BHC bleibt Team der Stunde

Handball: BHC bleibt Team der Stunde

Zweitligist Bergischer HC gewinnt beim Abstiegskandidat EHV Aue mit 29:27 und baut die Erfolgsserie aus.

Wuppertal. Die Serie hält. Auch im achten Spiel im Jahr 2008 bleiben die Handballer des BergischenHC unbesiegt und bauen durch den 29:27-Erfolg in Aue ihre Bilanz auf 14:2- Punkte in Folge aus. "Wir haben das geschafft, was wir uns in der Vorbereitungsphase zu Jahresbeginn vorgenommen haben", sagt Trainer Raimo Wilde stolz.

Das durfte er auch sein. Mit 29:27 (12:14) triumphierten die Bergischen in der gefürchteten Erzgebirgshalle in der Lößnitz und sind damit weiterhin die Mannschaft der Stunde in der 2. Handball-Bundesliga.

Ergebnis 27:29 (14:12)

EHV Aue Badura, Skabeikis, Schäfer, Meinhardt (8/2), Hätterich (4), Serafimovic, Urban (3), Kurzweg (1), Schulz, Uematsu (5), Lehmann, Rothenburger, Gutmanis (6), Matschos.

BergischerHC Zoubkoff, S.Nippes, Fuchs (4/1), K. Nippes(3), Hoße (1), Hinze, Hertzberg, Düllberg, Kluge (5), Oelze (8/5), Selmanovic (2), Aschenbroich(3).

Siebenmeter 8/6 : 6/6

Strafzeiten 10 Min. : 16 Min.

Schiedsrichter Schmid, Wald

Zuschauer 1200

Nächste Partie Am kommenden Samstag (29. März) in der Bayer-Halle gegen Spitzenreiter Bayer Dormagen.

Vorverkauf Der BHC empfiehlt sich rechtzeitig mit Karten einzudecken. 1500 Karten sind bereits abgesetzt. Aus Dormagen werden etwa 800 Zuschauer erwartet.