Handball: Beyeröhde setzt Ausrufezeichen

Handball: Beyeröhde setzt Ausrufezeichen

Wuppertal. Neuling TV Beyeröhde hat in der zweiten Handball-Bundesliga der Frauen ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Nach zuletzt eher durchwachsenen Leistungen besiegten die Langerfelderinnen am Samstag in eigener Halle den bisherigen Tabellenführer Neckarsulmer Sport-Union mit 38:33 (19:14) und zeigten dabei 60 Minuten lang Klassehandball.

Marieke Köhler war mit zehn Treffern erneut erfolgreichste Werferin. Gelungen aber auch der Einstand des Leverkusener Jung-Talents Johanna Heldmann (19), die mit Zweitspielrecht für den TVB auflaufen darf, erst zweimal mit der Mannschaft trainiert hatte, aber mit ihrer linken Wurfhand gleich viermal erfolgreich war.

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Montagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung