Gute Beteiligung bei den Stadtmeisterschaften

Leichtathletik : Junge Leichtathleten zeigen zum Saisonabschluss noch gute Form

Bei den Stadtmeisterschaften fielen zahlreiche Bestmarken.

Auf gelungene Leichtathletik-Stadtmeisterschaften durfte Fachschaftsleiter Helmut Pohl nach dem Samstag zurückblicken. Die Vorzeichen für die letzte größere Leichtathletik-Freiluftveranstaltung an der Oberbergischen Straße in diesem Jahr waren gut. Nicht nur das Wetter spielte mit, sondern mit dem bestens erprobten Hartmut Hense an der Zeitmessung, EM-Starter Reinhard Drees, der einen weiten Anfahrtsweg aus Süddeutschland auf sich genommen hatte, und Wettkampfbüro-Profi Jan Wasem vom LAZ Wuppertal war enorme Kompetenz „am Start“. Die älteren LAZ-Athleten um den Deutschen-U 18-Hochsprungmeister Tom Ediger stellten sich als Kampfrichter und Helfer zur Verfügung und wurden hervorragend von Eltern des PSV und BTV unterstützt.

Erfreulich ebenfalls, dass es richtig gute Ergebnisse gab, die zum späten Zeitpunkt im Jahr noch für Verschiebungen in den Stadt- und Landesbestenlisten sorgten.

Sprinter Tim Haufe bestätigt seine Top-Stellung in NRW

In der U 16 gingen beide 100-m- Sprints an das LAZ. Alexandra Mobers setzte sich in 13,55 sec.durch.

Tim Haufe, der auch im kommenden Jahr dem NRW-Kader angehören wird, gewann in 11,59 sec. und unterstrich erneut, dass er der beste Sprinter seines Jahrgangs am Nordrhein ist. Erfreulich auch die 12,06 sec. von LAZ-Zugang Steen Welp, der sich damit für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften 2019 qualifizierte. Der Weitsprung ging an Emma Jung, die 4,43 m erzielte.

Auch in den Dreikämpfen (75 m / 50 m - Weitsprung - Ball) gab es Top-Ergebnisse: In der M 13 duellierten sich die Trainingspartner Lennox Krevokuca und Georg Jakob vom LAZ auf ganz hohem Niveau und dürften zu den Top 20 bundesweit gehören. Krivokuca setzte sich mit 1340 Punkten (10,19 Sec., 4,95 m, 41 m) gegen Jacob (1316 Pkt). durch.

Die weiteren Sieger im Dreikampf:

W 13: Christiana Fatira (LAZ) 1353 Punkte; M 12 Enes Ramoski (BTV) 932 Pkt.; W 12: Yara Böhmer (BTV) 1155 Pkt.; M 11: Moritz Schuten (PSV) 879 Pkt.; W 11: Silja Lüninghöner (LAZ) 1226 Pkt.; M 10: Richard Höpfner (LAZ) 871 Pkt.; W 10: Soraya Krivokuca (LAZ) 964 Pkt..

Weiterhin wurden für die Altersklassen U14 und U12 800 Meter angeboten sowie die 600 m für die AK U10. Über 600 m gewannen: W9: Josephine Kleuser (BTV) in 2:23,73 min;

W8: Jette Klemmer (PSV) in 2:36,53 min, M8: Jannes Kanzinger (PSV) 2:28,48 min. Die Sieger über 800 m waren: M 10: Lucian Unverzagt (PSV) in ganz starken 2:45,93 min; M11: Ilias Beckerhoff (PSV) 3:10,75 min; W10: Juna Laumann (PSV) in 3:01,40 min; W11: Kaja Zoe (PSV) in 3:08,82 min; W12: Yara Böhmer (BTV) in 3:08,64 min und W13: Jana Vasiljevic (BTV) in 3:10,80 min. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung