1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Germania Wuppertal wirft Oberligist Niederwenigern aus dem Wettbewerb

Fußball-Niederrheinpokal : Germania Wuppertal wirft Oberligist Niederwenigern aus dem Wettbewerb

Bezirksligist gewinnt in der ersten Runde gegen die SF Niederwenigern verdient mit 3:2 (3:1).

Pokalüberraschung auf dem Freudenberg. Bezirksligist SSV Germania hat am Donnerstagabend den Oberligisten SF Niederwenigern mit 3:2 (3:1) bezwungen. Der Sieg war dabei völlig vedient. Durch Tore von Nico Schary, Georgios Pagel und Jonas Baier führten die Wuppertaler zur Pause mit 3:1. Und die Führung hätte nach Chancen gemessen sogar noch höher ausfallen können. Nach dem Wechsel machte der Oberligist mehr Druck und kam auf 3:2 heran, doch Germania brachte den Sieg über die Zeit. Die Freudenberger sind damit als erstes Wuppertaler Team in Runde zwei eingezogen. Cronenberger SC, TSV Ronsdorf und FSV Vohwibkel waren zuvor ausgeschieden. Am kommenden Mittwoch spielt noch der Wuppertaler SV und ist gegen Bezirksligst Jüchen-Garzweiler klarer Favorit.