Fußball: Gegen Aachen muss U 19 des WSV punkten

Fußball : Gegen Aachen muss U 19 des WSV punkten

Bundesligamatch am Mittwoch (18 Uhr) am Uellendahl.

Mit Alemannia Aachen erwartet die U19 des Wuppertaler SV am Mittwochabend (Anstoß: 18 Uhr, Uellendahl) in der Junioren-Bundesliga einen Gegner auf Augenhöhe. Die Gäste aus der Kaiserstadt werden, wie der WSV, bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt kämpfen müssen.

Nach der knappen 2:3-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf am vergangenen Sonntag geht WSV-Trainer Pascal Bieler optimistisch in das zweite Heimspiel der Saison. „Gegen Aachen werden Kleinigkeiten entscheiden, das wird ein Spiel auf der Rasierklinge“, sagt Bieler, der sich einen Matchplan zurechtgelegt hat.

Für beide Mannschaften wird die Partie richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf sein. Der WSV hat nach den beiden Spielen gegen Borussia Dortmund und Fortuna Düsseldorf noch keinen Punkt ergattert. Alemannia Aachen hat einen Zähler am ersten Spieltag beim MSV Duisburg erobert, war auf eigenem Platz beim 0:4 gegen den VfL Bochum aber chancenlos.

„Wir müssen an unsere Leistung in Düsseldorf anknüpfen und jetzt möglichst schnell in der Liga ankommen, sonst laufen wir der Musik hinterher“, sagt Bieler, der zuversichtlich in die Partie auf dem heimischen Uellendahl geht.

Von den 14 Vereinen in der Bundesliga West steigen am Ende der Saison wieder drei Clubs ab. Nach dem zweiten Spieltag liegt der WSV noch vor Preußen Münster auf dem vorletzten Platz.

Die U 19-Junioren von Borussia Dortmund sind nach dem 9:2-Erfolg gegen den WSV am ersten Spieltag die Tabellenführung schon wieder los. Sie verloren auf eigenem Platz mit 0:2 gegen den 1. FC Köln. Toto

Mehr von Westdeutsche Zeitung