Fußballer: Frauen Landes- und Bezirksliga Fußballerinnen von Fortuna Wuppertal überwintern auf Platz zwei

Nach dem 1:0 gegen Anrath wartet auf den Landesligisten nun noch das Pokal-Highlight gegen Regionallligist Bocholt. Auch die zweite Mannschaft der Nächstebreckerinnen ist erfolgreich. Aufsteiger FSV Vohwinkel rutscht in der Bezirksliga dagegen auf einen Abstiegsplatz.

 Nach dem Sieg im Kreispokal im Sommer wartet auf die in der Landesliga weiter sehr erfolgreichen Fußball-Frauen des TSV Fortuna am kommenden Sonntag das Niederrheinpokalspiel gegen Regionalliga-Tabellenführer Borussia Bocholt.

Nach dem Sieg im Kreispokal im Sommer wartet auf die in der Landesliga weiter sehr erfolgreichen Fußball-Frauen des TSV Fortuna am kommenden Sonntag das Niederrheinpokalspiel gegen Regionalliga-Tabellenführer Borussia Bocholt.

Foto: Lars Haß

Landesliga, TSV Fortuna – Viktoria Anrath 1:0 (1:0). Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Fortuna schließen das Fußballjahr 2022 mit dem achten Sieg im zwölften Spiel und einem tollen zweiten Tabellenplatz ab. „Da hat vieles gepasst in den ersten zwölf Spielen. Schön, dass wir uns in den vergangenen Wochen ein wenig von den Verfolgern absetzen konnten“, freut sich Trainer Robert Erdweg. Gegen die tief stehenden Gäste aus Düsseldorf hatten die Wuppertalerinnen einige gute Chancen. Kurz vor der Pause war Amelie Heinrichs nach einer Ecke zur Stelle und verwertete den zweiten Ball aus dem Gewühl heraus zur 1:0-Führung. „In der zweiten Hälfte zog der Platz an, wurde immer rutschiger und schneller, was es schwer für uns machte“, sagt Erdweg. Denn seine Mannschaft spielt viel über Steilpässe in die Spitze auf die schnellen Stürmerinnen Elisa Clauß und Jennifer Jansen. Diese kamen in den zweiten 45 Minuten häufiger nicht mehr an. Der Sieg geriet aber nie in Gefahr. Am Sonntag wartet, wenn das Wetter mitspielt, noch ein Highlight auf den TSV Fortuna. Dann würde die Mannschaft um 16 Uhr den Regionalliga-Tabellenführer Borussia Bocholt zum Achtelfinale im Niederrhein-Pokal empfangen.