1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball-Verbandsliga/CSC: Erster Matchball gegen Ratingen

Fußball-Verbandsliga/CSC: Erster Matchball gegen Ratingen

Cronenberger benötigen Remis für Klassenerhalt

Wuppertal. Ratingen 04/19 - Cronenberger SC (Sonntag, 15 Uhr, Am Stadionring). Am vorletzten Spieltag der Verbandsligasaison, hat der Cronenberger SC den ersten Matchball für den Klassenerhalt. Nach der 0:2-Niederlage der Sportfreunde Baumberg im vorgezogenen Spiel beim 1.FC Wülfrath, würde den Wuppertalern am Sonntag bereits ein Unentschieden in Ratingen reichen, um ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen. Dann wären die Grün-Weißen wegen des ankündigten Verbandsligarückzugs von Radevormwald und bei drei Punkten Vorsprung und einer um zwölf Treffer besseren Tordifferenz auf den Tabellenzwölften Baumberg auf der sicheren Seite.

CSC-Gegner Ratingen steht in der Tabelle jenseits von Gut und Böse, kämpft aber seit Jahren mit einer rätselhaften Heimschwäche und ist zuhause seit Monaten ohne Sieg. Also beste Chancen für den CSC, den Big Point einzufahren. Mittelfeldmann Rehag ist auffälligster Akteur der oft rustikal spielenden Ratinger.

Beim CSC fällt Simone Fiore wegen einer Wadenbeinprellung aus. Holthausen hofft aber, dass er auf Dominik Kurtz (Leistenzerrung) und Adam Varga (hat nach seiner Fußverletzung das Lauftraining wieder aufgenommen) zurückgreifen kann. Fidan Nallbani hat seinen Kontrakt für die kommende Saison verlängert. Vom SSV Germania wechselt Danilo Deutsch zum CSC. Das Torwarttalent wird zusammen mit der aktuellen Nummer zwei, Stefan Kron, das neue Gespann beim CSC bilden, wenn Christian Hermes am Saisonende die Handschuhe am den Nagel hängt.