1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball: TSV verpasst die Überraschung

Fußball: TSV verpasst die Überraschung

Ronsdorfer unterliegen Hönnepel-Niedermörmter mit 2:3

Wuppertal. Bis zur 86. Minute war das Erreichen der 2. Runde des Niederrheinpokals für den TSVRonsdorf kein Traum, sondern Realität. Der Bezirksligist führte gegen den Niederrheinligist SV Hönnepel-Niedermörmter verdient mit 2:1. Doch innerhalb von zwei Minuten war der Traum dann ausgeträumt. Zunächst traf Gülbey Yigitkurt zum Ausgleich, und nur 120 Sekunden später nutzte Uwe Sokolowski ein Missverständnis in der TSV-Abwehr zum Siegtreffer.

Dabei hatte das Spiel für den TSV gut begonnen. In der zweiten Spielminute hatten die Ronsdorfer zwar Glück, dass Sokolowski mit seinem Schuss aus zwölf Metern nach einer Ecke nur die Latte traf. Danach kamen die Zebras aber gut ins Spiel und gingen in der 12.Minute nach einem Konter durch Lukas Reinarz mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später fast der Ausgleich für die Gäste, doch wieder war die Latte im Weg.

Bis zur Halbzeitpause ging es weiter munter hin und her, die größte Chance hatte Martin Peter Lyttek in der 45. Minute für den TSV. Zunächst hatte sich Christopher Weitz schön durchgesetzt und auf Lyttek zurückgelegt, dessen Schuss aus 30 Metern an den Innenpfosten klatschte.

Nach der Pause waren noch keine zehn Minuten gespielt, da erhöhte Björn Beckmann mit einem strammen Schuss aus 20 Metern auf 2:0. Doch die Freude der "Zebras" währte nur kurz. Nur zwei Minuten später fiel der Anschlusstreffer für Hönnepel. Dalibor Cvetkovic hatte aus 18 Metern abgezogen. Danach drückten die Gäste auf den Ausgleich. Doch entweder war immer wieder ein Abwehrbein dazwischen oder TSV-Keeper Marcel Böhmer parierte bravourös. Neun Minuten vor dem Abpfiff hätte Luciano Velardi das Spiel für den TSV entscheiden können, aber bei seinem Alleingang verkürzte Hönnepels Torhüter gut den Winkel und wehrte den Schuss ab.

Trotz der Niederlage war TSV-Trainer Michele Velardi zufrieden: "Wichtig ist, dass wir nächste Woche die Leistung zum Start der Meisterschaftssaison wiederholen können."

TSV Ronsdorf: Böhmer; Pfannkuchen, Nordengrün, Wende, Abermet (76. Heder), Beckmann, Weitz, Schättler, Lyttek, Reinarz (76. L. Velardi), de la Cruz.