1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Fußball-Oberliga: Ebersbach entführt einen Punkt

Fußball-Oberliga: Ebersbach entführt einen Punkt

Der WSV Borussia II spielt gegen den Bonner SC 2:2 (1:0) unentschieden.

Wuppertal. Ausgerechnet gegen seinen früheren Verein Wuppertaler SV feierte Oliver Ebersbach am Mittwochabend am Uellendahl seine Premiere als Trainer des Oberligisten Bonner SC. Und der frühere WSV-Torjäger, der bis Dienstag noch als Teammanager in Bonn gearbeitet hatte, dürfte nicht schlecht gestaunt haben, als Alexander Konjevic (35.) einen scharf vor das Tor getretenen Flankenball blitzsauber verwandelte. Pech nur für Ebersbach und die Gäste, dass der Abwehrspieler ins eigene Tor traf.

Doch "Ollis" alter Torjägerinstinkt scheint sich gleich am ersten Tag auf seine Spieler übertragen zu haben. Und so eroberten die Bonner mit einem 2:2 zumindest einen Punkt am Uellendahl. "Das ist ein Punkt für die Moral. Ich mache den Trainerjob nur heute und trete dann ungeschlagen wieder ab", sagte das alte Schlitzohr nach dem Spiel schmunzelnd. Und fügte hinzu: "Na ja, wollen wir mal sehen."

Im Mittelfeld des WSV wurden zwei Spieler vermisst, die am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr, Stadion am Zoo) im Regionalligakader auftauchen werden. Jean Louis Tavarez, Marc Narewsky durften ihre Kräfte für das Heimspiel gegen RW Erfurt schonen.

Ergebnis 2:2 (1:0)

Wuppertaler SV: Völzow - Habl, Mehnert, Kohlhaas, Maizi - Marten, Schulp, Zaskoku (70. Hähner), Uelker - Mombongo (70. Aksoy), Heinzmann (64.Fudala )

Bonner SC: Menningen - Wagner, Konjevic, Maclureim, Canizales, Özkaya, Karnay, Pollok, Nicing, Addai, Moschny

Tore 1:0 Eigentor Konjevic (35) 1:1 Karnay (52.) 2:1 Maizi (58.) 2:2 Pollok (66.)

Gelbe Karten Özkaya, Mehnert

Schiedsrichter André Berger (Remscheid)

Zuschauer 300