1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Für BHC-Spieler Mrkva und Babak ist die Handball-WM schon gelaufen

Handball-WM findet ohne Tschechien und zwei tschechische BHC-Spieler statt : Mrkva und Babak fliegen nicht zur WM

Corona hat die Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten eingeholt, noch bevor das Turnier am heutigen Mittwoch beginnen sollte. Nachdem Dienstagmittag bekannt wurde, dass die USA 18 positive Fälle in ihren Reihen hat, kam am Abend der überraschende Rückzug des Tschechischen Handballverbandes.

Weil auch die Tschechen schon vor den EM-Qualifikationsspielen mehr als „eine Handvoll“ Fälle in ihren Reihen hatten und immer noch positive Fälle im Umfeld des Teams beklagen, hat der Verband des BHC-Keepers Tomas Mrkva und des Mittelmanns Tomas Babak dem Weltverband erklärt, nicht nach Ägypten zu fliegen. Für Tschechien rückt Nord Mazedonien nach.

Wie es für die beiden BHC-Spieler weitergeht, konnte Pressesprecher Thorsten Hesse kurz nach Bekanntwerden der Nachricht nicht sagen. „Wir müssen jetzt erstmal abwarten, wie der tschechische Verband agiert. Erst danach werden wir wohl mit unseren Spielern die weiteren Schritte absprechen“, sagte Hesse. Ohnehin müssen alle Spieler nach ihrer Ankunft laut den Vorgaben zunächst in die Quarantäne.

Auch bei Brasilien und dem deutschen Gruppengegner Cup Verde und sind die ersten positiven Fälle aufgetreten.