1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Führungswechsel bei Blau-Weiss Ronsdorf

Tennis : Führungswechsel bei Blau-Weiss Ronsdorf

Axel Böderfeld trat nach zwölf Jahren nicht mehr für den Vorsitz mehr an. Sein Nachfolger ist Wolfgang Luchtenberg, der auch schon sein Vorgänger gewesen war.

Nach zwölfjähriger Amtszeit trat der bisherige Vorsitzende Axel Bödefeld bei der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Blau-Weiss Ronsdorf nicht mehr an. Er wurde von den erschienenen Mitgliedern mit lang anhaltendem Beifall verabschiedet. Nachfolger ist sein Vorgänger Wolfgang Luchtenberg, der den Verein schon von 2003 bis 2009 geführt hatte. Luchtenberg (76) wies jedoch darauf hin, dass er wegen seines fortgeschrittenen Alters sein Amt nur für zwei Jahre ausüben und sich auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger begeben werde. Gleichfalls mit großem Applaus bedacht wurde die scheidende 2. Vorsitzende Gabriela Puhl, die die vom Land geförderte, umfangreiche Sanierung der Platzanlage federführend begleitet hat. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Jürgen Liesert, gleichzeitig auch Sportwart und Wettspielleiter des Tennisbezirks 4, gewählt. Trotz der coronabedingten Ausfälle der Hallenmiete steht der mit 395 Mitgliedern zu den größten Wuppertaler Tennisclubs gehörende TC Blau-Weiss Ronsdorf auf gesunden Füßen. Als weitere neue Vorstandsmitglieder wurden mit dem vielfachen Stadt- und Bergischen Meister Marcus Berghaus (Jugendwart) und dessen früherem Mannschaftskameraden Thomas Stratmann (Sportwart) zwei der sportlich erfolgreichsten Mitglieder berufen. fwb