Frauenfußball: Linde-Damen gewinnen in Klosterhardt

Frauenfußball: Linde-Damen gewinnen in Klosterhardt

Fortuna im zweiten Spiel mit zweitem Unentschieden.

RSV/GA Klosterhardt — SV Jägerhaus-Linde 1:2 (0:1). Die Wuppertalerinnen dominierten über 90 Minuten das Spiel, dennoch reichte es nur für zwei Tore. Teresa Alecci brachte den SV Jägerhaus-Linde mit dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Angelika Blaszczok auf 2:0.

Danach ließen die Wuppertalerinnen einige gute Chancen aus. „Das war das einzige Manko in diesem Spiel. Wir hätten das Spiel mit dem dritten Tor entscheiden müssen“, zog Linde-Trainer Michael von Gahlen, der Andreas Rohde vertrat, sein Fazit.

In der Schlussphase ging bei den Wuppertalerinnen der Spielfluss verloren und die Gastgeberinnen kamen besser ins Spiel. Trotz des Anschlusstreffers in der letzten Minute geriet der Sieg nie in Gefahr.

SV Rees — TSV Fortuna 0:0. Die Fortuna-Damen teilen auch im zweiten Saisonspiel die Punkte. Beim SV Rees dominierten beide Abwehrreihen und ließen nur wenige gute Angriffe zu. Fortuna-Trainer Marco Raucamp, der Markus Schönfeld vertrat, war mit der Punkteteilung zufrieden. Am Sonntag gegen Budberg wird es wieder schwer zu gewinnen“, sagt Raucamp. Denn der SV Budberg hat die ersten beiden Spiele gewonnen. lars

Mehr von Westdeutsche Zeitung