1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Frauen-Fußball: SV Heckinghausen wie ein Absteiger

Frauen-Fußball: SV Heckinghausen wie ein Absteiger

Klare 0:6-Niederlage gegen Neuss-Weissenberg.

Verbandsliga: SVG Neuss-Weissenberg - SV Heckinghausen 6:0 (4:0). Mit einer enttäuschenden Leistung war für das Team von Trainer Andreas Rohde in Neuss nichts zu holen. Die Gastgeber dominierten nach Belieben und entschieden das Spiel mit drei Toren innerhalb von sieben Minuten. Von der zuletzt aufblitzenden Willenskraft im Abstiegskampf war bei den Wuppertalerinnen nichts zu erkennen. Auf mehr Einsatzbereitschaft hofft der Coach im kommenden Nachbarschaftsduell bei Eintracht Solingen.

Landesliga: Essener SC Preußen - Fortuna 2:2 (0:1). Fortuna begann engagiert und führte durch Lilly Claus bereits nach zwei Minuten mit 1:0. Fortan spielten die Gäste allerdings nicht mehr zwingend nach vorne und teilweise überheblich gegen eine immer stärker werdende Heimmannschaft. Die Preußen erhöhten in der zweiten Spielhälfte den Druck und kamen per Freistoß zum 1:1 (57.).

Trotz einer der schwächsten Saisonleistungen gelang Fortuna in der 88.Minute durch den zweiten Treffer von Lilly Claus die schmeichelhafte Führung. Doch die Essenerinnen gaben sich nicht auf und kamen in der Schlussminute zum verdienten Ausgleich. Im Endspurt um die Meisterschaft fordert Fortuna-Coach Ralf Idel von seinen Spielerinnen mehr Engagement und Konzentration, da der Vorsprung auf Kupferdreh auf neun Punkte geschmolzen ist.

SSVg 02 Velbert - SV Jägerhaus Linde 8:1 (4:1). Nach dem besiegelten Abstieg laufen bei Linde schon die Vorbereitungen für die nächste Saison. Der diesjährige Kader bleibt größtenteils zusammen und soll in der Bezirksliga oben mitspielen. In Velbert kam das junge Team allerdings mächtig unter die Räder. Den Ehrentreffer erzielte Ramona Schweda. gap