Fußball-Kreisliga Fortuna trotzt Union in Unterzahl Unentschieden ab

Wuppertal · TSV Union lässt Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen.

Yousef Rasoli (Union, li.) legt den Ball an Roger Kullmann vom TSV Fortuna vorbei.

Yousef Rasoli (Union, li.) legt den Ball an Roger Kullmann vom TSV Fortuna vorbei.

Foto: JA/Andreas Fischer

Im Vormittagsspiel der Kreisliga A auf Löhrerlen vor rund 50 Zuschauern ließ der Tabellendritte TSV Union Wuppertal gegen den Elften TSV Fortuna trotz 70-minütiger Überzahl Federn und musste sich mit einer 1:1 (0:0)-Punkteteilung zufrieden geben. „Mir hat sowohl vorne als auch hinten der letzte Punch gefehlt“, überwog bei Union-Coach Ünsal Bayzit der Ärger über zahlreiche verpasste Torchancen. Sein Gegenüber Clark Schworm hatte eine leidenschaftlich kämpfende Fortunen-Elf gesehen und war sehr zufrieden mit dem Resultat: „Das war für uns als Aufsteiger ein schöner Jahresabschluss“, freute sich Schworm. Er konnte im Gegensatz zu Bayzit aus dem Vollen schöpfen und bot auch Torjäger Kai Kumpmann auf, der mit 22 Treffern in 15 Spielen einen absoluten Topwert erreicht hatte. Angeschlagen in die Partie gegangen, musste er jedoch im zweiten Durchgang ausgewechselt werden.