GA-Pokal: Fortuna scheidet nach Krimi in Gruiten aus

GA-Pokal : Fortuna scheidet nach Krimi in Gruiten aus

Viele Tore in der Qualifikationsrunde der 60. Ausspielung des Fußball-GA-Pokals. Polonia schlägt Breite Burschen.

Dramatisch ging es in der Qualifikationsrunde des 60. Fußball-GA-Pokals zu. B-Kreisligist TSV Fortuna drehte beim TSV Gruiten zweimal einen Rückstand in eine Führung (2:1 und 4:3, Tore: Kai Hömberg (2), Thomas Wagner und Kai Kumpmann) unterlag nach einem Gegentreffer in letzter Minute mit 4:5. Gruiten trifft in der ersten Hauptrunde am 22. Mai auf den SC Sonnborn. Im zweiten Qualifikationsspiel setzte sich die Langenberger SG mit 3:1 gegen den FC Langenberg durch und trifft ebenfalls am 22. Mai (19.30 Uhr) auf Jägerhaus-Linde. Letztes Qualispiel war am Donnerstagabend Polonia gegen die Breiten Burschen Barmen. Das Duelle der beiden B-Kreisligisten war lange offen, ehe Gastgeber Polonia durch drei späte Tore noch zu einem deutlichen 3:0-Erfolg kam. Die Treffer erzielten Björn Block (72.) und Lukasz Madrawski (75.). Kurz darf unterlief den Burschen noch ein Eigentor.

Neues GA-Pokal-Logo 2019. Foto: WZ

Der FC Polonia hat nun in der ersten Hauptrunde am Donnerstag, 23. Mai, A-Kreisligist Union Wuppertal zu Gast an der Waldkampfbahn (20 Uhr).

Die übrigen Hauptrundenspiele:

Dienstag, 21. Mai:

Hellas Wuppertal - SSV Germania (19.30 Uhr)

Grün-Weiß Wuppertal - Cronenberger SC

SV Bayer Wuppertal - CSI Milano (beide 20 Uhr)

Mittwoch, 22. Mai:

Viktoria Rott - SV Heckinghausen

BV 1885 Azadio - TVD Velbert

SF Wuppertal - Union Velbert

FK Jugoslavija - TSV Beyenburg

SF Dönberg - Türkgücü Velbert

ASV Wuppertal - TFC Wuppertal (alle 19.30 Uhr)

SSV Sudberg - Einigkeit Dornap (19.45 Uhr)

Donnerstag, 23. Mai:

FC 1919 Wuppertal - RW Wülfrath (19.30 Uhr)

TSV Neviges - TSV Ronsdorf (20 Uhr).