Faustball: Starke Nachwuchsarbeit beim ESV

Faustball: Starke Nachwuchsarbeit beim ESV

Schüler Christian Roß und Johannes Groß deutsche Meister

Wuppertal. Riesenerfolg für die Wuppertaler Schüler Christian Roß und Johannes Groß: Mit der Auswahlmannschaft des Rheinischen Turnerbundes (RTB) wurden die Spieler des ESV Wuppertal am vergangenen Wochenende in Moslesfehn (Niedersachsen) deutscher Meister bei der männlichen Jugend bis 14Jahre.

Nach Siegen gegen die starke Auswahl aus Niedersachsen sowie die Gegner aus Berlin, Hessen und Schleswig-Holstein schlug die RTB-Auswahl in der Zwischenrunde Baden und den Landesverband Mittelrhein. Im Halbfinale gelang erneut ein Sieg über den Vertreter aus Berlin.

Im Endspiel gegen die Pfalz ging der erste Satz zwar mit 8:11 an den Gegner, doch mit 11:4 und 11:7 wurden die nächsten beiden Sätze deutlich gewonnen. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatten die beiden Vohwinkeler Abwehrspieler Christian Roß und Johannes Groß, die das Vertrauen der Kadertrainer erhielten.

Bei der weiblichen Jugend bis 18 Jahre stand Lisa Thieme im Team, die bei dem Spiel um Platz drei gegen die badische Auswahl beim 2:1-Erfolg ihr bestes Spiel zeigte. Christiane Roß belegte mit der weiblichen Jugend 14 den siebten Platz von 14 Mannschaften.

Nur das Team der männlichen Jugend 18, das übrigens vom Spielertrainer des Bundesligisten ESV Wuppertal West, Karsten Weinberger, betreut wurde, belegte mit Rang zehn einen zweistelligen Platz. In diesem Team spielten mit Christoph Groß und Benjamin Otto ebenfalls zwei Wuppertaler mit.

In der Gesamtwertung belegte der RTB hinter Niedersachsen, Baden und Schwaben einen guten vierten Platz.

"Für uns sind die Erfolge ein Zeichen dafür, dass wir mit unseren Trainingskonzepten auf dem richtigen Weg sind", sagt der Sportliche Leiter des ESV Wuppertal West, Mario Lancioni, der nebenbei als TK-Vorsitzender die Geschicke der Faustballer auf Landesebene begleitet.

"Neben dem Titel des rheinischen Meisters bei der männlichen Jugend 18 und den Vizemeisterschaften bei der Jugend12, der weiblichen Jugend14 und der männlichen Jugend 16 blicken wir nun voller Motivation auf die deutsche Meisterschaft der Jugend 16 am 27./28. September in Wangersen", sagt Lancioni. Der ESVWest wird dort mit einer Mannschaft vertreten sein. Red